Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kunst und Kaffee

18.08.2018

ca. 10:30 Uhr im Museum Barberini

Gerhard Richter: Abstraktion

Diese Ausstellung widmet sich den abstrakten Strategien und Verfahren im Werk Gerhard Richters, einem der bekanntesten deutschen, noch lebenden Künstler.

Bereits in den 1960er Jahren begann Richter die Malerei zu hinterfragen. In dieser Ausstellung verfolgt das Museum Barberini das Ziel die Abstraktion im Werk Gerhard Richters bis hin in die Gegenwart zu zeigen. Dieses war nur möglich durch die enge Kooperation mit dem Gerhard-Richter-Archiv der Staatlichen Kunstsammlung Dresden. In einer einstündigen Führung werden wir uns diese Entwicklung verdeutlichen.

Nach der Führung werden wir in einem der umliegenden Restaurants etwas essen und uns über die Ausstellung austauschen.

Wir nehmen die S-Bahn S1 um 9:55 Uhr Mexikoplatz, (9:57 Uhr Schlachtensee), steigen in Wannsee um und fahren bis zum Potsdamer Hauptbahnhof. Von dort sind es noch 12 Minuten Fußweg über die Lange Brücke zum Museum Barberini.

Neue Interessenten sind immer herzlich willkommen! Wir bitten um verbindliche (!) Anmeldung bei

Frau Inge Karnetzki, Tel. 802 90 39, E-Mail: karnetzki(at)hotmail.com .

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Christine Jeep