Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kinderchor

Wir sind zur Zeit etwa 25 Kinder und proben wöchentlich in zwei Gruppen. Neben Kinder-, Volks- und Kirchenliedern singen wir besonders gern Singspiele und arbeiten in jedem Herbst auf eine Opernaufführung hin. Unter Mitwirkung von professionellen Sängern standen bereits die Opern „Die Zauberflöte", „Hänsel und Gretel“, „Der fliegende Holländer“, „Orpheus und Eurydike” sowie in 2016 „Der Freischütz” auf dem Programm. Wir gestalten gern Gottesdienst, Familienkirche und Adventssingen mit.

Mit dem Knabenchor aus Wolgograd besteht eine jahrelange Partnerschaft; wir freuen uns bei seinen Besuchen an seiner Stimmkultur und führen regelmäßig gemeinsame Konzerte auf.

Neue Mitglieder sind nach Rücksprache herzlich willkommen; wir freuen uns auf euch.

Termin: donnerstags

15:30-16:15 Uhr (6-8 Jahre),
16:30-17:15 Uhr (9-12 Jahre)

Kontakt:

Ada Belidis
Telefon: (030) 226 848 33
E-Mail: adabel(at)gmx.de


Kinder- und Frauenchor während des Lockdown

Liebe Gemeinde,

man fragt sich, was die Chöre unserer Gemeinde in dieser besonderen Zeit machen, wie und ob sie weiter musikalisch zusammenkommen.

Von den beiden Gruppen, welche ich betreue, möchte ich kurz berichten.

Der Kinderchor hatte für einen Auftritt im Monat Mai ein Singspiel einstudiert, wir waren schon recht weit, als es im März zum Lockdown kam. Danach habe ich alle Titel eingespielt und -gesungen und den Kindern digital zukommen lassen. So sind wir schnell einsatzbereit, wenn es wieder soweit ist. Zudem hatten die Kinder glücklicherweise alle Texte für ihr selbstgeschriebenes und -komponiertes Stück zum Klimawandel, zur Aufführung vorgesehen für September, bereits fertiggestellt, sodass ich mit meiner Tochter nun die Kompositionen fertigstellen kann.

Der Frauenchor wurde zunächst mit Hausaufgaben versorgt, wir sind digital in Kontakt und wollen nun per Digitalkonferenz weiter arbeiten. Da wir uns bisher nicht persönlich treffen dürfen, kann nur jeder allein zu Hause singen, immerhin mit Gemeinschaftsgefühl während der digitalen Zusammenkünfte. Wir hoffen natürlich alle, unsere geübten Stücke bald wieder der Gemeinde darbieten zu dürfen und freuen uns sehr auf ein gemeinsames Wiedersehen und -hören.

Ihre Ada Belidis

Letzte Änderung am: 16.07.2020