Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gespräche über Gott und die Welt mit Phil Miti

Wenn jemand abends ins Kino gehen will, erkundigt er oder sie sie sich zuvor: Was wird gespielt? Wer hat die Hauptrolle? Wer führt Regie?

Selten und etwas merkwürdig ist aber die Frage: Was wird eigentlich in meinem Leben gespielt? Wem ist die Hauptrolle zugeteilt, und wer führt hier Regie? Was soll ich von mir halten und welche Rolle ist mir zugedacht, wenn der Vorhang hochgegangen ist?

Ich lade junge Erwachsene ab 18 Jahren ein, mit mir und anderen beispielsweise folgende Fragen zu diskutieren: Wo kann man Gott finden? Wird Gott gefunden, wo das Geld ist oder wo es Leid gibt? Ist Glaube wirklich nur psychologisch zu erklären? Wenn Gott existiert, warum hört er nicht zu? Auf welche Weise beantwortet er meine Fragen?

Ich finde diese Fragen wichtig. Ich glaube, es ist nicht hilfreich diese Fragen zum Schweigen zu bringen. Daher möchte ich einen Raum schaffen, in dem Fragen und Debatten willkommen sind.

Mein Name ist Philip. Ich komme aus einer Stadt in England namens Rugby. Hier kommt der gleichnamige Sport her. Ich bin nach Schottland gezogen, weil es ein schönes Land ist und ich weit weg von zu Hause war. Ich interessierte mich für das menschliche Gehirn und wie es funktioniert. Also studierte ich Neurowissenschaften an der Universität von Aberdeen, bevor ich einen Master in Theologie machte. Ich möchte euch zu einer Diskussionsgruppe und einem open space einladen, wo wir uns unterhalten, essen und uns mit den Fragen beschäftigen können, die normalerweise ungestellt oder unbeantwortet bleiben.

Wir beginnen am Freitag, 9. November, um 17 Uhr im Gemeindehaus Schlachtensee.

Bitte meldet Euch bei mir, wenn Ihr neugierig seid und Lust auf besondere Gespräche im November und Dezember 2018 habt.

Euer Phil

E-Mail: philip.miti.12(at)aberdeen.ac.uk

Letzte Änderung am: 30.10.2018