www.gemeinde-schlachtensee.de: Newsmeldungen https://www.gemeinde-schlachtensee.de/ Newsmeldungen de www.gemeinde-schlachtensee.de: Newsmeldungen https://www.gemeinde-schlachtensee.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif https://www.gemeinde-schlachtensee.de/ 18 16 Newsmeldungen http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Sun, 13 Dec 2020 17:00:00 +0100 Adventskonzert - muß leider ausfallen https://www.gemeinde-schlachtensee.de//news-detail/nachricht/adventskonzert-muss-leider-ausfallen.html

PROGRAMM

W. A. Mozart  Drei Kirchensonaten für Streicher und Orgel

C. Ph. E. Bach  Sinfonie h-moll für Streicher und Cembalo, Wq 182 Nr. 5

J. S. Bach  Violinkonzert in a-moll BWV 1041 für Violine, Streicher und Basso continuo

W. A. Mozart  Eine kleine Nachtmusik Serenade für Streicher KV 525

J. S. Bach  Air aus Orchestersuite Nr. 3 in D-dur  BVW 1068

Kammerorchester  - Schlachtenseer Virtuosen -

Won-Ho Kim, Violine

Igor Schestajew, Leitung

Eintritt frei - Spende erbeten


Johanneskirche Schlachtensee, Matterhornstraße 37, 14129 Berlin

Barrierefreier Zugang

]]>
Konzert Nachricht Sun, 13 Dec 2020 17:00:00 +0100
Adventskonzert - muß leider ausfallen https://www.gemeinde-schlachtensee.de//news-detail/nachricht/adventskonzert-muss-leider-ausfallen-1.html

PROGRAMM

W. A. Mozart  Drei Kirchensonaten für Streicher und Orgel

C. Ph. E. Bach  Sinfonie h-moll für Streicher und Cembalo, Wq 182 Nr. 5

J. S. Bach  Violinkonzert in a-moll BWV 1041 für Violine, Streicher und Basso continuo

W. A. Mozart  Eine kleine Nachtmusik Serenade für Streicher KV 525

J. S. Bach  Air aus Orchestersuite Nr. 3 in D-dur  BVW 1068

Kammerorchester  - Schlachtenseer Virtuosen -

Won-Ho Kim, Violine

Igor Schestajew, Leitung

Eintritt frei - Spende erbeten


Johanneskirche Schlachtensee, Matterhornstraße 37, 14129 Berlin

Barrierefreier Zugang

]]>
Konzert Nachricht Sat, 12 Dec 2020 17:00:00 +0100
Stolpersteinverlegung für Anna Goldbaum https://www.gemeinde-schlachtensee.de//news-detail/nachricht/stolpersteinverlegung-fuer-anna-goldbaum.html Als Anna Goldbaum am 13. Mai 1939 den Ozeandampfer St. Louis mit 936 anderen Passagieren in Hamburg betrat, hofften sie wie alle anderen dem Nazi-Regime entronnen zu sein. Für nur 360 von ihnen erfüllte sich diese Hoffnung, Anna Goldbaum gehörte nicht dazu.

Die St. Louis sollte ihre Passagiere über Havanna in die Freiheit bringen. Die kubanische Regierung konnte oder wollte dem Druck der Nazi-Regierung nicht widerstehen und ließ sie nicht an Land. Auch die USA verweigerten den Flüchtenden die Aufnahme, das Schiff musste umkehren und landete am 17. Juni in Antwerpen. Hier endete die Fahrt auch für Anna Goldbaum, sie lebte dann in der Nähe von Brüssel, vermutlich bei Freunden. Am 17. Februar 1940 wird ihr Aufenthalt in Brüssel noch amtlich bestätigt, am 20. Mai 1940 schickt das „Oberkommando der Wehrmacht“ den Brief des Sohns, Eric Godal (Erich Goldbaum), ein bekannter Karikaturist, der noch rechtzeitig in die USA emigrieren konnte, an ihn zurück mit dem Vermerk „Verstorben“. Die Deutschen hatten am 10. Mai 1940 die Niederlande und Belgien überfallen und besetzt. Seit diesem Zweitpunkt fehlt jede Spur von Anna Goldbaum.

Für sie wurde schon vor Jahren der Stolperstein in Königs Wusterhausen verlegt. Wie sich dann herausstellte, war das die falsche Adresse. Die richtige Adresse ihres letzten freigewählten Wohnsitzes war die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße 31 in Nikolassee. Dort wollen wir an ihrem Geburtstag, dem 12. Dezember, den Stolperstein nun zusammen mit der Initiative aus Königs Wusterhausen und Zeuthen verlegen. Michael Rohrmann vom Kirchenkreis wird dies für uns tun, Pfarrer Steffen Reiche wird ein kurzes Grußwort sprechen. Sie sind ganz herzlich eingeladen, dazu zu kommen – natürlich unter den dann geltenden Hygieneregeln, also Maske mitbringen und Abstand halten.

Dirk Jordan, AG Spurensuche Schlachtensee

]]>
Nachricht Test Sat, 12 Dec 2020 12:00:00 +0100