Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Unser Engagement für Flüchtlinge

Aus der Überzeugung heraus, dass Glaube nicht folgenlos sein kann, engagiert sich die Schlachtenseer Gemeinde seit den 1980er Jahren für Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und bei uns Zuflucht suchen. Die Gemeinde hat geholfen, die Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis aufzubauen. Seit 1999 betreibt sie eine Flüchtlingswohnung, in der Menschen mit gefährdetem Aufenthalt geschützt die Zeit bis zu dessen endgültiger Klärung verbringen können.

Seit 2015 hat sich die Zahl der Flüchtlinge auch in unserem Gemeindegebiet stark erhöht: in der vom Arbeiter-Samariter-Bund betriebenen Unterkunft am Hohentwielsteig leben 340 Bewohner und in dem vom gemeinnützigen Bildungswerk WORKS geführten Tempohome in der Lissabonallee 250. Ehrenamtliche in unserer Gemeinde haben 2015 einen Helferkreis gebildet. Seine Mitglieder und die Gemeindeleitung versuchen seitdem auf vielfältige Weise, den Flüchtlingen bei der Bewältigung ihrer unterschiedlichsten und sich stets verändernden Schwierigkeiten beizustehen.

Ein Ergebnis der Arbeit mit Flüchtlingen ist der Bibel-Koran-Garten hinter der Kirche. Er wurde 2016 von einem Gemeindeglied zusammen mit jungen Männern aus Eritrea angelegt und er zeigt immer wieder neu, welche Verbindungen zwischen den Heiligen Büchern beider Religionen bestehen.

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren, melden Sie sich bitte bei mir: gukkrehnke(at)posteo.de oder telefonisch unter (030) 803 15 38.

Gisela Krehnke

Letzte Änderung am: 31.03.2020