Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Taizé-Andacht

Herr, du behütest meine Seele

Taizé-Logo

Seit Anfang 2012 wird bei uns an einem Freitag im Monat eine einstündige Taizé-Andacht in der Kirche gefeiert.

Im Altarraum und auch davor stehen viele Kerzen und Lichter, auf den Stufen sind Ikonen, wie sie auch in Taizé selbst zu sehen sind, und die Gemeinde sitzt in einem Halbkreis. Taizé-Andachten sind Gebete – gesprochene und gesungene. Alle Taizé-Lieder haben kurze Texte und einprägsame, besondere Melodien. Mit ihren mehrfachen Wiederholungen klingen sie in uns nach und auch noch in unseren Alltag hinein. Jeder Taizé-Gesang ist ein Trostwort, macht Hoffnung und gibt Mut zum Leben. Unsere Seelen können Ruhe finden.

Neben der Musik gibt es in den Andachten eine Zeit der Stille, Lesungen und Fürbittgebete. Jede/r kann hier – still für sich oder mit gesprochenen Worten – seine Bitten vor Gott bringen und eine Kerze anzünden.

Die letzte Taizé-Andacht in unserer Gemeinde liegt inzwischen schon lange zurück. Unter den Corona-Bedingungen sind Andachten, in denen viel gesungen wird, nicht möglich. Es ist nicht absehbar, wann wir wieder zu einer Andacht einladen können.

Deswegen haben wir ein „Abendgebet mit Musik aus Taizé” ins Leben gerufen, mit dem wir die spirituellen Inhalte von Taizé aufnehmen, den Gesängen aus Taizé zuhören, eine Zeit der Stille haben, Fürbitten sprechen und Gebetskerzen entzünden können. Das Abendgebet dauert 30 Minuten und findet unter den Hygieneregeln der Pandemie statt.

Herzliche Einladung zum 19. März 2021 um 19:00 Uhr in der Johanneskirche Schlachtensee.

Taizé-Team

Letzte Änderung am: 21.02.2021