Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils. (2. Korinther 6,2)

Icon recommendedDer nächste Gottesdienst

Taizé LogoTaizé-Andacht

Freitag, 16. November 2018, 18:30 Uhr

Team

weitere Gottesdienste

Icon MediaKonzert

Liederabend

Samstag, 17. November, 18:00 Uhr

Chris Bradley, Tenor
Igor Schestajew, Klavier

Werke von:

Tosti, Mozart, Rimski-Korsakow, Tschaikowski, Britten u. a.

Musik in der Johanneskirche

Unser aktuelles Gemeindeblatt: November 2018

Icon Events Ein Impuls aus der Jahreslosung

Wie kann ich mich engagieren? FlüchtlingshilfeVikarin Elisabeth Schulze: Monatsspruch November

RSSPrint

Adventskranzbinden für Phepene

Foto Adventskranz (Pixabay)
Auch in diesem Jahr wollen wir uns wieder zu einem gemütlichen voradventlichem Kranzbinden im Gemeindehaus treffen.

Es ist die Fortführung einer Tradition, die vor vielen Jahren in der KiTa am Dubrowplatz begonnen hat. Jede(r) bindet und dekoriert für sich nach eigenen Vorstellungen einen Advents- und/oder Türkranz, der dann „gekauft“ wird (mindestens € 50.- für einen Adventskranz, € 35.- für einen Türkranz). Der Erlös des Abends kommt zu 100% dem südafrikanischen Partnerkindergarten in Phepene zugute.

Und so laden wir alle Interessierten ein, mit uns am Mittwoch, den 28. November, ab 19 Uhr im Gemeindehaus bei Plätzchen und Glühwein (oder Salzgebäck und Prosecco) einen Advents- oder Türkranz zu binden.

Mitzubringen sind außer guter Laune nur eine Gartenschere und evtl. eine Schürze sowie das Geld für den Kranz. Am Ende des Abends nimmt jeder seinen Kranz oder seine Kränze mit. Wir möchten alle ganz herzlich einladen, an dieser Aktion teilzunehmen. Sie macht großen Spaß und stimmt auf die Adventszeit ein.

Anmeldungen bitte an Beatrix v. Foerster (beatrixfoerster(at)gmail.com).

Gartenarbeit

Sie haben einen grünen Daumen? Vielleicht möchte der an unseren Beeten rund um die Johanneskirche ein Betätigungsfeld finden?

Was können Sie tun?

Unsere Beete pflegen:

  • Unkraut jäten (besonders im Frühjahr)
  • Stauden beschneiden
  • Düngen
  • Im Sommer wässern. Zeitaufwand: 1 - 2 Stunden in der Woche (natürlich nur in der Vegetationsperiode)

Wir arbeiten in einem kleinen Team und sprechen uns untereinander ab.

Was können Sie von uns erwarten?

  • Einführung in Ihr Aufgabengebiet
  • AnsprechpartnerIn in der Gemeinde
  • Versicherung
  • Kostenerstattung
  • Jährlicher Ehrenamtlichenausflug
  • Bei Bedarf Zeugnis

Bitte melden Sie sich bei Philine von Blanckenburg oder Gisela Krehnke, wenn Sie bereit sind, in einem der Bereiche mitzuhelfen oder wenn Sie nähere Auskünfte wünschen.

Nachrichten

Samstag, 17.11.2018

Kunst und Kaffee

10:45 Uhr: Die Gurlitt-Ausstellung im Gropiusbau

Sonntag, 18.11.2018

Erinnerung an den Gemeindepfarrer, Prediger und Seelsorger Manfred Karnetzki

10:30 Uhr im Gottesdienst in der Johanneskirche

Sonntag, 25.11.2018

Für eine neue Sicherheits- und Friedenspolitik in Europa

19 Uhr: Professor Dr. Konrad Raiser im Paulus-Gemeindehaus Teltower Damm 4 - 8

 

Losung vom 15. November 2018

Der HERR ist seines Volkes Stärke.
Psalm 28,8

Gott sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!
1.Korinther 15,57

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden Sie hier]

Letzte Änderung am: 11.11.2018