Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Heilig, heilig, heilig ist der HERR Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll. (Jesaja 6,3)

RSSPrint

Gartenarbeit

Sie haben einen grünen Daumen? Vielleicht möchte der an unseren Beeten rund um die Johanneskirche ein Betätigungsfeld finden?

Was können Sie tun?

Unsere Beete pflegen:

  • Unkraut jäten (besonders im Frühjahr)
  • Stauden beschneiden
  • Düngen
  • Im Sommer wässern. Zeitaufwand: 1 - 2 Stunden in der Woche (natürlich nur in der Vegetationsperiode)

Wir arbeiten in einem kleinen Team und sprechen uns untereinander ab.

Was können Sie von uns erwarten?

  • Einführung in Ihr Aufgabengebiet
  • AnsprechpartnerIn in der Gemeinde
  • Versicherung
  • Kostenerstattung
  • Jährlicher Ehrenamtlichenausflug
  • Bei Bedarf Zeugnis

Bitte melden Sie sich bei Philine von Blanckenburg oder Gisela Krehnke, wenn Sie bereit sind, in einem der Bereiche mitzuhelfen oder wenn Sie nähere Auskünfte wünschen.

Unsere neue Praktikantin in der Jugendarbeit

Hallo, ich bin Michalina Wiese, die neue Praktikantin von unserer Jugendmitarbeiterin Katja Schröder.

Ich bin Anfang März von einem sieben monatigen Aufenthalt in London wiedergekommen. In dieser Zeit stand ich schon etwas im Kontakt mit Katja. Bei unserem zweiten oder dritten Treffen haben wir uns überlegt zusammen zu arbeiten. Da ich schon einige Erfahrung im Bereich der Jugendarbeit gesammelt habe und auch gerne später beruflich in diese Richtung gehen möchte, dachten wir uns, dass es eine gute Gelegenheit ist, aktiv in der Jugendarbeit mitzuhelfen. In den kommenden drei Monaten werde ich Katja fast überall hin auf Schritt und Tritt verfolgen. Wenn wir uns mal auf der Straße begegnen werden, kannst du mich leicht an meinen momentan pinken Haaren erkennen. Ich bin ein Mensch, der 24/7 Musik hört und auch gerne macht. Wenn du mal in meine Tasche schauen würdest, wären da immer mindestens ein Buch, meine Kopfhörer, ein Block und ein Objekt mit einer Disney Figur zu sehen. Ich freue mich Sie und Euch mal in einer der Seengemeinden anzutreffen.


© Foto: Michalina Wiese

Nachrichten

Sonntag, 27.05.2018

Offenes Singen und Musizieren

15:30 Uhr : Mit Ada Belidis, dem Frauenchor und dem Kinderchor Schlachtensee.

Samstag, 16.06.2018

Kunst und Kaffee

ca 10:30 Uhr: Käthe-Kollwitz-Museum, Fasanenstr. 24

Freitag, 22.06.2018

Terre des hommes Basar-Café

15:00 - 17:00 Uhr im Gemeindezentrum

 

Losung vom 27. Mai 2018

Gedenkt des HERRN in fernem Lande und lasst euch Jerusalem im Herzen sein!
Jeremia 51,50

Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen.
Epheser 6,18

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden Sie hier]

Letzte Änderung am: 26.05.2018