Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ehrenamt:

Wer sucht eine Aufgabe in der Gemeinde?

Zeit für ein Ehrenamt

Gesundheit ist im Leben ein wertvolles Gut, das wir oft für selbstverständlich halten. Wir schätzen es erst so richtig nach einer überstandenen Krankheit – besonders, wenn die Zeit mit einem Krankenhausaufenthalt verbunden war.

Für viele Patienten ist das Krankenhaus unübersichtlich und verwirrend. Die veränderte Umgebung und Lebensweise, der fehlende Kontakt zum Alltag kommen zur Krankheit dazu und müssen bewältigt werden. Zum Gesundwerden ist aber nicht nur die medizinische und pflegerische Behandlung wichtig, sondern auch die persönliche Situation.

Besucher können hierbei eine Brücke zum „normalen“ Leben nach dem Krankenhausaufenthalt sein. Patienten brauchen Menschen, die Zeit haben, die zuhören können, Angenommensein vermitteln und mit ihren Flähigkeiten etwas auf die Beine stellen können.

In der Geriatrie z.B. bleiben die Kranken oft bis zu 3 Wochen. Mit Angeboten wie Musik und Spiel, Basteln oder einmal wöchentlich ein gemeinsamer Mittagstisch – nicht am Krankenbett, sondern ansprechend mit Blumen gedeckt und gemeinsamem Gespräch – sollen Lebensfreude und verschüttete Fähigkeiten wieder geweckt werden. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe, Ihre Zeit und Phantasie.

Die ehrenamtliche Arbeit im Krankenhaus-Besuchsdienst bietet eine sinnvolle Gelegenheit, sich individuell und eigenverantwortlich zu engagieren und anderen Menschen zu helfen.

Dietgard Westerholt

Letzte Änderung am: 12.04.2018